Responder

Anomalie bei Ortssuche; Regelwerk bzw. Syntaxregeln für Ortsangaben?

tim52mer
tim52mer
Moderator
Mensagens: 1148
Árvore : Não gráfico
Ver a árvore genealógica
...  >:( Entschuldigung, ein Gewitter hat mich durch eine Überspannung mitten im Text unterbrochen. Ich wollte nur noch sagen, dass GeneaNet viele Standorte nicht immer und bei jedem Mitglied findet ... oder unter einem falschen Land einorndnet.

Mit lieben Grüssen,
Heinz

bbernstein
bbernstein
Mensagens: 56
Árvore : Gráfico
Ver a árvore genealógica
Hallo Armand,
Es ist so wie Heinz meint. Bei Google-Maps sind alle Orte recht schnell und gut zufinden. Und bei Wikipedia sind so gar Orte wie eben Döberle was nicht mehr existiert beschrieben. Ich habe dort auch schon sehr gute Beiträge für meine Familienchronik gefunden. Es ging um das Einordnen auf der Karte bei Genea Net.
Grüße Brigitte

meertus
meertus
Mensagens: 98
Árvore : Gráfico
Ver a árvore genealógica
Hallo Brigitte, Hallo Heinz,

genau das ist für mich der Schlüsselsatz zum Verständnis:
"Du hast uns alle mit deinen Nachforschungen weitergebracht, aber das Googl-Maps oder Wikipedia diese Orte finden steht ausser Frage. GeneaNet, deren Ortsbestimmung auf Googl-Maps aufbaut  .... findet sie nicht oder ordnet sie unter einem falschen falschen Land ein"
Ich war nämlich naiverweise davon ausgegangen, daß die geographische Darstellung (Ortsbestimmung auf einer Karte) bei Geneanet gelingt, wenn es bei google-maps funktioniert. Genau das letztere hatte ich nur ausprobiert.
Es freut mich auf jeden Fall, daß ich jetzt das Problem bei Brigitte nachvollziehen kann.  :) Danke!
Geneanet hat also sowohl ein Problem mit der "Suchbarkeit" von gewissen Orten, als auch ein Problem mit der Ortserkennung für die "Landkarte" (Geneanet). Und Letzteres basiert zwar auf google-maps, funktioniert aber nicht so wie google-maps.

Einen lieben Gruß
Armand

tim52mer
tim52mer
Moderator
Mensagens: 1148
Árvore : Não gráfico
Ver a árvore genealógica
GENAU !!!

liebe Grüsse ... und gute Nacht Freunde,

Heinz

eruedin
eruedin
Mensagens: 45
Árvore : Não gráfico
Ver a árvore genealógica
meertus Escreveu:
05 julho 2012, 21:11
Ortsbezeichnungen nach eigenem Gutdünken in seiner Sprache ein. (...) Schreibfehler (...) verschiedene Schreibweisen

Ein Verweis von Geneanet wie : "Ort unbestimmt" wäre da schon sehr nützlich.

Thesaurus aller Ortsbezeichnungen in der jeweiligen Landesprache für die Orte dieses Landes.

unterschiedliche Bezeichnungen werden intern (geneanet) schon als Synonieme verknüpft
Danke für die interessanten Recherchen und Vorschläge. Mir persönlich sind all' diejenigen Lösungen lieb, welche mir meine Schreibweise lassen, denn es mag gute Gründe geben, dass ich etwas so schreibe und nicht anders:
- wenn ich Flame bin und den Stammbaum für meine Familie in Flandern erstelle, dann will ich Aaken oder Elsene und nicht Aachen oder Ixelles. Gleiches gilt natürlich für alle Sprachen. Oft ist der Stammbaum ja in der Familiensprache.
- wenn mein Grossvater in Posen/Reichenberg/etc. geboren worden ist, dann ist Pozen/Liberec/etc. falsch, weil die Stadt seinerzeit Posen/Reichenberg/etc. hiess.

Hingegen sind Hinweise sicher nützlich:
- Ort, Bezirk, Provinz, Land unvollständig (eingeben oder überspringen)
- Schreibweise unbekannt (ändern oder bestätigen) z.B. wenn ich Aaken statt Aachen will, wenn Geneanet das Dorf in der Ostmongolei nicht kennt, wenn…

nett wäre auch bei Unklarheiten Vorschläge zu machen:
- Die Eingabe ist nicht eindeutig. Meinten Sie x, y, z, Eingabe beibehalten, Eingabe manuell ändern
- Oder aber die Möglichkeit bei der Liste der nicht erkannten Orte ausser "ändern" noch die Funktion "setzen" anbieten, wobei sich die Karte öffnet, ich zoome und per Mausklick den Ort definiere (Marker auf Karte setzen). Technisch bräuchte es neben dem Ortsfeld noch ein unsichtbares Koordinatenfeld, hingegen liessen sich so je nach Land und Verwaltungsgliederung auch Quartiere, Stammburg oder -haus angeben! (Das Ausrufezeichen mag man so deuten, dass diese letzte Variante mir sehr gelegen käme, auch wenn ich nicht über Schlösser und Burgen verfüge.)

Falls Geneanet den Thesaurus aller Orte dieser Welt in allen früheren und heutigen offiziellen Landessprachen aufbauen will und kann?! Gerade in den Ostgebieten gibt es tausende von Orten, die je nach Zeit offiziell polnisch, ukrainisch, russisch, deutsch, und was auch immer hiessen. Welches sind die wichtigsten? Und dann gibt es Länder wie Deutschland mit deutsch/dänisch/sorbisch als zumindest Teilamtssprachen, das dreisprachige Belgien (dazu der ehemalige Belgisch-Kongo mit über 15 000 Gemeinden, ehemalige und heutige Landessprachen gibt es 6, rechne!), das zweisprachige Elsass, Italien mit dem Aosta- und Maiental (wo die deutschen Ortsanschriften je nach Strassenschild variieren), dem Südtirol; die Schweiz mit 4 Landessprachen (Zürich/Zurich/Zurigo/Turitg, etc.), Südafrika mit 11 Amtssprachen, … Das ist vermutlich eine Nummer zu gross.

Ergo: einfach umsetzbar, hilfreich, nicht eineinegend.

yvonnek
yvonnek
Mensagens: 46
Árvore : Não gráfico
Ver a árvore genealógica
Hallo Ihr Lieben,
auch wenn das Thema schon etwas älter ist, mag ich mich hier mal mit einklinken.
Wäre es nicht sinniger, wenn man die Orte anhand von Breiten- und Längengraden eingibt ?
Bei meinem Genealogieprogramm besteht z.B. die Möglichkeit, jeden Ort mit diesen Daten zu versehen.
Somit wäre es doch dann ganz eindeutig, wo der Ort liegt. Man hätte dann auch keine Probleme mit der Tatsache der verschiedenen Schreibweisen.
Ist jetzt nur einfach mal eine Frage von mir.

Liebe Grüße
Yvonne

tim52mer
tim52mer
Moderator
Mensagens: 1148
Árvore : Não gráfico
Ver a árvore genealógica
Hallo Yvonne,

das ist eine sehr gute Idee. Ich mache das in meienem Genealogieprogramm ja auch wenn es anders nicht geht.
Da unsere Techniker das Problem der Ortserkennung immer noch nicht richtig im Griff haben, werden ich ihnen Deinen Vorschlag weitereichen.

Liebe Grüße,
Heinz

yvonnek
yvonnek
Mensagens: 46
Árvore : Não gráfico
Ver a árvore genealógica
Hallo Heinz,
heheeeeee,- ich weiß ja, dass Du auch mit GRAMPS arbeitest. Ich gebe für jeden Ort immer Längen- und Breitengrad ein und somit habe ich den Ort immer ganz eindeutig identifiziert.
Ich dachte auch, dass dies einfach die leichteste Umsetzung auch hier bei GeneaNet wäre.

Da bin ich ja mal gespannt, wie die Herren Techniker darauf reagieren.

Liebe Grüße
Yvonne

yvonnek
yvonnek
Mensagens: 46
Árvore : Não gráfico
Ver a árvore genealógica
Hallo Heinz,
ich wollte nur mal ganz lieb nachfragen, ob sich die Tecniker in Frankreich zu diesem Problem oder dem Lösungsvorschlag schon irgendwie mal geäußert haben.

Wünsche Euch allen einen schönen Tag !
Yvonne K

tim52mer
tim52mer
Moderator
Mensagens: 1148
Árvore : Não gráfico
Ver a árvore genealógica
Hallo Yvonne,

nein, die haben leider noch nicht auf die Idee mit den Längen- und Breitengraden reargiert. Ich habe aber erfahren das schon mehrere Nutzer in den verschiedenen Ländern diesen Vorschlag gemacht haben.
Ich persönlich habe meinen Baum bei Gramps verdoppelt und dann im zweiten Baum alle Ortsdaten in der ersten Linie vereinigt und die heute eingemeindeten Stadtteile in Klammern hinter die Stadt gesetzt: zB. "Oberhausen (Altstaden),Regierungsbezirk Düsseldorf, NRW,Deutschland" ... und das klappt. Auf diese Weise habe ich die Kartografie bei GeneaNet inzwischen in den Griff bekommen ... ;) mehr oder weniger gut.

Vieleicht sehen wir ja eines Tages diese Funktion bei GeneaNet, in bin und bleibe ein Optimist.
Bis dahin ... verschneite Grüße aus Süd-Frankreich,
Heinz

yvonnek
yvonnek
Mensagens: 46
Árvore : Não gráfico
Ver a árvore genealógica
Hallo Heinz,
ja,- das wäre wirklich wünschenswert. Dann würden auch endlich mal alle Orte erkannt werden und es würde voran gehen.

Verschneite Grüße aus Deutschland zurück !
Yvonne K

Responder

Voltar para “Online Stammbaum”