ADOLPH BERBACH Familienrätzel

berant
male
Mensagens: 2
Jean ADOLPH hat 1712 sein Nachname
• Né le 2 avril 1643 - Uhlwiller
• Décédé le 30 avril 1722 - Uhlwiller, à l’âge de 79 ans
• Prévôt (Praetor) d'Uhlwiller & de Niederaltorf, der Vogt, und Wirt
ADOLPH in BERBACH umbenannt, in klarer Genehmigung vom Abt von Neuburg, unter der Bedingung diese Entscheidung nicht zu begründen.

In den Pfarreibücher besteht keine Spur von Familien die BERBACH – BEREBACH … genannt sind.
Eine Grosstante, 1889 gebohren, Ordenschwester in Niederbronn, hat immer während ihrer Familienbesuchen geäussert “d’Berbach senn a Adelsfamilie”!

Man kann denken dass der Nachname BERBACH eine Abstammung von ERBACH hat und ist desto mit den Schenken und Grafen von ERBACH verbunden.
UHLWILLER seit 742 und DAUENDORF auch seit dem 8 Jahrhundert waren mit der Abtei von Weissenburg verbunden.
Philip Schenk von Erbach war Abt in Weissenburg von 1434 bis 1467, er hatte mehrere Kinder.
Eberhard XII von Erbach war Landvogt Unterelsass in Hagenau von 1555 bis 1556, er auch hatte Unehliche Kinder.

An Hand diesen überlegungen kann man verstehen dass die Entscheidung von Jean ADOLPH ein “Coming out” war um das eindringen eines ERBACH Sprossen in die Familie zu Urteilen aber ohne offizielle Bekanntmachung!
Mit Freundlichen Grüssen A. BERBACH

Voltar para “Frankreich”